Bis Weihnachten ist’s nicht mehr weit…

Und aus diesem Grund habe ich auch schon die ersten Weihnachtskarten gewerkelt. Angeregt durch diverse Median und Stampin’UP!-Demogruppen sind für dieses Jahr neue interessante Karten entstanden. Und die Inspiration nimmt gar kein Ende.

Aber als erstes stelle ich euch eine universell einsetzbare Kartenform vor, für Designerpapier, dass so schön ist, dass man es gar nicht zerschneiden möchte … Wenn man diese Karte aufklappt, fügt sich das Designerpapier „Winterzauber“ fast zu seiner gesamten Größe von 6×6″ zusammen.

3-Panel-Z-Fold-Scenery Card (gesehen bei Rachel Tessmann)
Stampin’UP! Designerpapier Winterzauber

Eine wunderschöne Aufstellkarte, die ich bei Ronda Wade erspäht habe, habe ich direkt mit dem besonderen Designerpapier Im schönsten Glanz verbunden und darüber werden sich hoffentlich einige Familienmitglieder in diesem Jahr freuen. Sicher werde ich die Karte auch auf dem Weihnachtsmarkt anbieten… und vorher auch schon im Workshop von meinen lieben Kundinnen basteln lassen.

Zusammengeklappt lässt sich diese Karte im normalen C6-Umschlag versenden. Aufgestellt ist sie ein Hingucker für die Weihnachtszeit. Stempelset Festtagsglanz mit passenden Stanzen von Stampin’Up!

Der nächste Workshop findet am Freitag, 25.10.2019 im Familienzentrum Bondorf statt. Wir starten um 19:30 Uhr. Materialkosten ca. 14€. Bitte meldet euch bei mir an, damit ich genügend Material vorbereiten kann.

Desingpapier effektiv verwenden

Aus einem Stück Designpapier (12×12″) drei Projekte gestalten? Ja, das geht ganz einfach und sieht noch dazu toll aus. Die Vorlage hierzu habe ich von Ronda Wade auf facebook gesehen. Ich habe hierfür das auslaufende Designpapier „Blütenpracht“ verwendet. Ein bisschen Farbkarton in Grapefruit, etwas Flachsband, ein Spruch…